Pflegestufe 1
notwendige Hilfe- und Betreuungsbedarf von mehr als 65 Stunden

Pflegestufe 2

notwendige Hilfe- und Betreuungsbedarf von mehr als 95 Stunden

Pflegestufe 3

notwendiger Hilfe- und Betreuungsbedarf von mehr als 120 Stunden

Pflegestufe 4

Pflegeaufwand von mehr als 160 Stunden im Monat. Die Pflege muss koordinierbar sein und in bis zu 5 Pflegeeinheiten täglich erbracht werden.

Pflegestufe 5

Der Pflegebedarf beträgt mehr als 180 Stunden im Monat und zusätzlich besteht ein außergewöhnlicher Pflegeaufwand. Die Pflege ist wiederum koordinierbar. Ein außergewöhnlicher Pflegeaufwand liegt vor, wenn die dauernde Bereitschaft – jedoch nicht Anwesenheit – einer Pflegeperson erforderlich ist. Weiter, wenn die regelmäßige Nachschau in kurzen Abständen notwendig ist, davon zumindest einmal in der Nacht oder wenn mehr als 5 Pflegeeinheiten notwendig sind, davon eine in der Nacht. Die Nachtstunden werden zwischen 22 Uhr und 6 Uhr Früh berücksichtigt.

Pflegestufe 6

Der Pflegebedarf beträgt mehr als 180 Stunden im Monat und die Pflege ist unkoordinierbar oder, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Fremd- oder Eigengefährdung die dauernde Anwesenheit einer Pflegeperson verlangt.

Pflegestufe 7

Der Pflegeaufwand beträgt mehr als 180 Stunden im Monat und eine zielgerichtete Bewegung der vier Extremitäten mit funktioneller Umsetzung ist nicht mehr gegeben oder ein gleich zu achtender Zustand liegt vor. Die Fähigkeit einer zielgerichteten Bewegung liegt zum Beispiel vor, wenn ein Löffel in die Hand genommen wird. Wird der Löffel dann benützt, um zu essen, liegt eine funktionelle Umsetzung vor.

 


 

 

 

 

Bei uns befinden Sie sich in den besten Händen.